Presseaussendungen

info-Logo.png

Unwetter 1: Umfahrung B 111 Lesachtal wird früher fertiggestellt

09.11.2018/ 10:54 Uhr


LR Gruber: Umleitungsstrecke zwischen Maria Luggau und St. Lorenzen wird bis 17./18.11. fertiggestellt - Heute 14 Uhr Verkehrsfreigabe Riebengrabenbrücke

[Details]

info-Logo.png

Unwetter 1: Weiterer Abschnitt der B111 freigegeben

08.11.2018 / 17:03 Uhr


Räumung der B111 schreitet zügig voran – Plöckenpassstraße bleibt weiter gesperrt [Details]

info-Logo.png

Unwetter 2: Im Lesachtal bleibt Schulzentrum vorerst weiter geschlossen

07.11.2018 / 13.45 Uhr


LH Kaiser und Bildungsdirektor Klinglmair: Sicherheit der Kinder ist wegen Aufräumarbeiten noch nicht gewährleistet – Betreuungsmöglichkeit in Schule bleibt aufrecht [Details]

info-Logo.png

Unwetter 1: Plöckenpassstraße nach wie vor gesperrt

07.11.2018 / 11.30 Uhr


B 111: Abschnitt Kötschach - Podlanig freigegeben - Maria Luggau von Osttiroler Seite erreichbar – Plöckenpass zwischen Ederwirt und Staatsgrenze gesperrt [Details]

info-Logo.png

Unwetter 1: Räumung der B 111 im Lesachtal schreitet voran

06.11.2018 / 13:08 Uhr


Aufräumarbeiten und Sicherungsmaßnahmen im Gail- und Lesachtal werden fortgesetzt - Straßenabschnitt bis St. Jakob im Lesachtal ist freigegeben - Bau der Umfahrungsstraße begann [Details]

info-Logo.png

Unwetter 2: Zivilschutzwarnung für Gemeinde Mörtschach aufgehoben

04.11.2018 / 15.11 Uhr


Seit 14.30 keine Zivilschutzwarnung mehr - Aufräumarbeiten laufen weiter mit vollem Einsatz [Details]

info-Logo.png

Unwetter 1: Damm in Waidegg provisorisch abgedichtet

04.11.2018 / 12.24


Gail fließt seit heute 8:00 Uhr wieder im ursprünglichen Flussbett – Dammsicherung in Rattendorf noch bis Dienstag [Details]

info-Logo.png

Unwetter 2: Schulzentrum im Lesachtal weiterhin geschlossen

03.11.2018 / 12.56 Uhr


LH Kaiser und Bildungsdirektor Klinglmair: Sicherheit der Schülerinnen und Schüler steht im Vordergrund – Betreuungsmöglichkeit in Schule geschaffen [Details]

info-Logo.png

Unwetter 1: LR Fellner nimmt Versicherungen in die Pflicht

03.11.2018 / 11.42 Uhr


Pflichtversicherung als Einzelmaßnahme zu wenig - Brauchen umfassendes Gesamtpaket, das Betroffenen wirklich hilft - Auch steuerliche Erleichterungen für geschädigte Land- und Forstwirte - Einladung zu rundem Tisch [Details]

info-Logo.png

Unwetter 3: Lokalaugenschein in Bad Eisenkappel/Železna Kapla

02.11.2018 / 16.28 Uhr


LH Kaiser und LR Fellner holten sich Lagebericht vor Ort und besuchten schwer betroffene Gehöfte - Notwendige Hilfsmaßnahmen werden rasch koordiniert [Details]

info-Logo.png

Unwetter 2: Neuerlicher Regen erschwert Aufräumarbeiten

02.11.2018 / 13.03 Uhr


Landeskrisenstab tagte, um Überblick über die derzeitigen Unwetter-Hotspots zu erörtern und Hilfestellung zu leisten – Rund 200 Haushalte noch ohne Strom – Gebrochene Dämme werden derzeit geschlossen [Details]

info-Logo.png

Hochwasser 1: Schnelle Hilfe für Unwetteropfer

02.11.2018 / 09:48 Uhr


LHStv.in Prettner macht auf rasche finanzielle Hilfsmöglichkeiten seitens des Landes aufmerksam - Anträge über jeweiliges Gemeindeamt

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 1: Zivilschutzwarnung in Mörtschach ausgelöst

01.11.2018 / 13.42 Uhr


Bevölkerung soll das Radio einschalten, den Anweisungen der Einsatzorganisationen folgen und gefährdete Gebiete meiden [Details]

info-Logo.png

Hochwasser 5: Auch Zivilschutzalarm in Rattendorf aufgehoben

31.10.2018 / 19.48 Uhr


Evakuierte Bewohner in ihre Häuser zurückgekehrt [Details]

info-Logo.png

Hochwasser 4: Fast alle Zivilschutzalarme aufgehoben

31.10.2018 / 16.59 Uhr


Zivilschutzalarm nur noch in Rattendorf aufrecht – Evakuierte Menschen sollten bald wieder in ihre Häuser zurückkehren können [Details]

info-Logo.png

Hochwasser 3: LH Kaiser und LR Fellner vor Ort im Lesachtal

31.10.2018 / 15:48 Uhr


Regierungsmitglieder informierten sich bei Lokalaugenschein über Lage im Krisengebiet Lesachtal - Treffen mit Bgm. Windbichler - Bundesheer im Einsatz - Versorgung aus der Luft

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 2: Schulterschluss zwischen Land und Bund in Sachen Katastrophenhilfe

31.10.2018 / 12.35 Uhr


BK Kurz, LH Kaiser, BM Köstinger, LR Fellner, LR Gruber: Große Erleichterung, dass bei Schutzmaßnahmen und Aufräumarbeiten keine Menschenleben zu beklagen waren - Dank an Einsatzkräfte -Wenn Schadenssumme feststeht, soll Geld aus Katastrophenfonds des Bundes rasch nach Kärnten fließen [Details]

info-Logo.png

Hochwasser 1: Aufräumarbeiten gehen zügig voran

31.10.2018 / 10:50 Uhr


Assistenzeinsätze des Bundesheeres im Mölltal, in Hermagor und im Lesachtal unterstützen Feuerwehren bei Aufräumarbeiten - Kärnten-Netz mit Notstrom nach Maria Luggau unterwegs, Lebensmittel per Hubschrauber

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 3: Noch keine Entwarnung in Lavamünd

30.10.2018 / 17.49 Uhr


Evakuierungen bleiben aufrecht, ebenso Straßensperren – Luftunterstützung des Bundesheeres in Oberkärnten [Details]

info-Logo.png

Hochwasser 2: Landeskrisenstab zusammengetreten

30.10.2018 / 09:50 Uhr


Zivilschutzwarnung in Möderndorf, Gailtal - Wetterlage und hydrologische Situation entspannen sich

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 1: Land dankt Helfern für Einsatz zum Schutz der Bevölkerung

30.10.2018 / 09:45 Uhr


LH Kaiser, LR Fellner und ZPV-Obmann Nischelwitzer danken Einsatzkräften, Behörden und Institutionen: In schwierigen Situationen kann sich Kärnten auf Euch verlassen und steht noch enger zusammen - Appell an Bund

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 4: Zivilschutzalarm in Lavamünd ausgelöst

29.10.2018 / 15:56 Uhr


BH Wolfsberg: Bevölkerung solle das Radio einschalten, den Anweisungen der Einsatzorganisationen folgen und gefährdete Gebiete meiden

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 3: Weitere Sitzung des Landeskoordinationsausschusses

29.10.2018 / 15:12 Uhr


LR Fellner: Personal und Gerätschaften stehen bereit - Warnung an Bevölkerung zur eigenen Sicherheit - Häuser zwischen 18 und 24 Uhr wegen erwarteter Sturmböen nicht verlassen

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 2: Schulfreigaben in den Bezirken Klagenfurt-Land, Spittal an der Drau und Völkermarkt

29.10.2018 / 15:00 Uhr


LH Kaiser: Aktuelle Wetterentwicklungen erfordern Sicherheitsmaßnahmen für Schülerinnen und Schüler - Empfehlung, Kinderbetreuungseinrichtungen in den Bezirken Spittal an der Drau und Völkermarkt sowie in der Stadtgemeinde Ferlach zu schließen

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 1: Im Gemeindegebiet Ferlach ist morgen, Dienstag, schulfrei - Alle Pflichtschulen im Bezirk Spittal bis 31. Oktober geschlossen

29.10.2018 / 09:28 Uhr


LH Kaiser, Sämtliche Schulen, Kindergärten und Horte werden heute informiert - Betreuung wird in Ferlach zur Verfügung gestellt -LR Fellner: Über Gemeindehomepage, Facebook, den Landespressedienst und den ORF Kärnten werden ebenfalls Infos versandt

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 3: VERBUND leert Staubecken Rottau

28.10.2018 / 18:03 Uhr


Aktuelle Hochwassermarke an der Möll bei Kolbnitz löst verpflichtende Staulegung aus - Freier Durchfluss gesichert - LR Fellner: Gemeinsam für die Sicherheit der Bevölkerung

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 2: Landeskoordinationsausschuss tagte

28.10.2018 / 13:02


LR Fellner: Krisenstäbe in betroffenen Bezirken gebildet - Schutzvorkehrungen im Landeskoordinationsausschuss abgestimmt - 19 Feuerwehren derzeit im Bereich Ferlach nach Föhnsturm im Einsatz

[Details]

info-Logo.png

Hochwasser 1: Landespressedienst informiert auf eigener Homepage

28.10.2018 / 10:19 Uhr


LR Fellner: Schwerpunktseite auf www.ktn.gv.at liefert gesicherte Informationen aus erster Hand - zum Schutz der Bevölkerung und der Presse

[Details]

info-Logo.png

Hochwasserwarnung 2: Verbund senkt Wasserpegel auf Niedrigststand

27.10.2018 / 17:42 Uhr


LR Fellner beruft Landeskrisenstab ein - Bezirkshauptmannschaften erwirken mittels Bescheid drastische Absenkung der Stauseebecken - Kontakt mit Slowenien bereits aufgenommen - Blaulichtorganisationen in Oberkärnten und Lavamünd in Alarmbereitschaft

[Details]

info-Logo.png

Hochwasserwarnung 1: Landeskoordinationsausschuss tagt

27.10.2018 / 12:52 Uhr


LR Fellner ruft gemeinsame Sitzung ein - 30- bis 100-jährliches Hochwasser erwartet - Behörden und Einsatzorganisationen in Alarmbereitschaft

[Details]